5 things to boost your results

5 Dinge, die deine Sencyr-Ergebnisse verbessern

     

 

 

Wahrscheinlich hast du in den sozialen Medien, bei Freunden und in der Familie viel gelesen und bist dir nicht sicher, was gut für deine Haut ist und was nicht. Eine gute Hautpflegeroutine zu haben, ist nicht einfach und du könntest einige Fehler machen, denn nicht jede Haut braucht die gleiche Behandlung. Das ist ganz normal, keine Panik!

Wir sind hier, um dir zu helfen, und nennen dir die 5 häufigsten Irrtümer über deine Hautpflegeroutine, damit du ein gesundes Hautmikrobiom erhalten kannst.

1. Alle Bakterien auf deiner Haut sind schlecht und Cutibacterium acne ist dein Feind

Du hast vielleicht gelesen, dass Cutibacterium acne schlecht ist und dass es sich dabei um die Bakterien handelt, die Akne verursachen. Hautpflegemarken raten dir, dass das Abtöten dieser Bakterien auf deiner Haut das Geheimnis ist, um deine Pickel zu entfernen. Wir bei Sencyr lieben diese süßen Bakterien und wir erklären dir, warum: Dank unserer Forschung haben wir herausgefunden, dass Cutibacterium acne Stämme enthält, die auch auf gesunder Haut vorkommen. Diese Stämme können dazu beitragen, Akne und Rötungen zu reduzieren und gleichzeitig die Ausstrahlung der Haut zu verbessern. Sie wurden dermatologisch und klinisch getestet, um unreine Haut zu lindern. Diese beiden Stämme bilden unsere LiveSkin Probiotics™. Sie sind gute Bakterien und wirken auf Ihrer Haut, um Ihr Hautmikrobiom wieder ins Gleichgewicht zu bringen und es gesund zu machen.

Deshalb ist es keine Lösung, alle Cutibacterium bei Akne loszuwerden - denn sie spielen eine wichtige Rolle bei der Heilung. Einige Marken haben diese Wissenschaft noch nicht verstanden und versuchen immer noch, diese kleinen Kerlchen abzutöten, was bedeutet, dass deine Hautprobleme bei Verwendung ihrer Produkte hartnäckig bleiben könnten.

 

2. Gesichtsreinigung mehrmals am Tag

Eine aggressive Reinigungsroutine, die die Haut austrocknet, mag zwar befriedigend sein, aber deine Haut wird es dir nicht danken. Häufigeres Waschen wäre übertrieben und könnte zu einer Störung des natürlichen pH-Werts und der Leuchtkraft deiner Haut führen.

Deine Epidermis schützt dich vor Allergenen und äußeren Aggressionen. Der Haut ihre natürliche Schutzbarriere zu entziehen, könnte der beste Weg sein, um eine Überreaktion der Haut auszulösen!

Wenn Ihre Haut nach der Reinigung rot/schuppig aussieht, schneller glänzt oder sich juckend und schmerzhaft anfühlt, könnte das bedeuten, dass Sie sie überreinigen!

Stellen Sie immer die Qualität der Reinigung über die Quantität der Reinigung. Halten Sie sich an ein sanftes Reinigungsmittel auf Wasserbasis, das Sie 1 - 2 Mal pro Tag verwenden. Beobachten Sie dann, wie sich Ihre Haut entwickelt! Sie (und Ihr Hautmikrobiom) werden es uns auf lange Sicht danken.

 

3. Abrasive Peelings sind dein Go-To

Machst du ein Peeling für deine Haut? Wenn ja, ist das großartig und wir ermutigen dich, damit fortzufahren. Peelings sind in der Tat sehr effektiv, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut weicher zu machen.

Da zu Akne neigende Haut jedoch sowohl reaktiv als auch empfindlich ist, solltest du darauf achten, kein abrasives Peeling zu verwenden und nicht zu oft zu peelen (ein Mal pro Woche ist ausreichend). Ein zu abrasives oder zu hartes Gesichtspeeling könnte sich kontraproduktiv auswirken, indem es die Entzündung verschlimmert oder die Hautunreinheiten empfindlicher macht.

Deshalb sollten mechanische Peelings, d. h. solche, die Peelingkügelchen, Körner, Zucker, zerstoßene Samen usw. enthalten, bei zu Akne neigender Haut (sowie bei empfindlicher Haut) vermieden werden.

Um die Haut nicht zu schädigen, ist es wichtig, beim Peeling gegen Akne sehr sanfte Bewegungen zu verwenden. Ein übermäßig "muskulöses" und kräftiges Peeling macht die Haut nicht sauberer! Im Gegenteil, es kann sie empfindlicher, trockener und brüchiger machen.

Du kannst ein Peeling wählen, das speziell für fettige, zu Akne neigende Haut entwickelt wurde, oder Sie entscheiden sich für ein nicht scheuerndes chemisches Peeling, das nicht auf Körnern, sondern auf Salicylsäure, Enzymen oder Fruchtsäuren basiert.

Da ein Peeling die Haut austrocknen kann, ist es wichtig, sie nach dem Peeling gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Andernfalls produziert die Haut zu ihrem eigenen Schutz große Mengen an Talg.

Kleiner Tipp: Verwende kein Körperpeeling für dein Gesicht, da deine Haut in diesen beiden Bereichen nicht die gleiche Empfindlichkeit hat!

 

4. Du fokussierst dich auf Hautpflege statt auf einen ganzheitlichen Ansatz

Du denkst vielleicht, dass Akne nur mit Hautpflegeprodukten zusammenhängt. Das ist nicht 100%ig falsch, denn wenn du Produkte findest, die für deine Haut geeignet sind, kannst du gute Ergebnisse erzielen. Wenn du dich jedoch nur auf eine einzige Lösung konzentrierst, wirst du möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen. Es gibt nur sehr wenige wissenschaftliche Beweise dafür, dass EIN Faktor die universelle Ursache für Akne ist.

So wie jeder Mensch anders ist, so ist auch die Reihe der Faktoren, die Akne verursachen, unterschiedlich.

Bei Sencyr glauben wir, dass eine ganzheitliche Hautgesundheit der Schlüssel zu einer nachhaltigen Schönheit der Haut ist. Es hängt alles zusammen.

Ungesunde Lebensstilfaktoren können sich auch auf deine Akne auswirken. Daher solltest du gesunde Lebensstilfaktoren berücksichtigen, um die Vorteile unserer Hautpflegeprodukte zu maximieren.

Akne kann durch eine genetische Veranlagung, hormonelle Aktivität oder Ihren Lebensstil (Rauchen, Ernährung, Schlaf, Stress, Medikamente, Sonne) verursacht werden.

Wir empfehlen dir, all diese Faktoren zu prüfen und dich nicht nur auf die Suche nach Wundermitteln gegen Akne zu konzentrieren. Du erhöhst deine Chancen auf Ergebnisse, wenn du mehrere Maßnahmen gleichzeitig ergreifst.

 

5. Du schwörst auf Marken, die deine Akne "über Nacht" beseitigen, denn klare Haut ist gesunde Haut

Wie oft hast du schon eine Werbung gesehen, in der Marken versprechen, dass deine Akne in 2 Wochen verschwinden kann? Oder dass du Akne mit nur einem Produkt für immer loswerden kannst? Ich weiß, die Antwort ist SEHR OFT.

Es tut uns leid, dich enttäuschen zu müssen, aber das ist nicht möglich. Um ihre Versprechen einzuhalten, verkaufen viele Marken Produkte, die das natürliche Mikrobiom Ihrer Haut schwächen, deine Hautbarriere schädigen und deine Haut reizen. So bekommst du vielleicht eine reine Haut - aber mit Sicherheit keine gesunde Haut.

Mit Sencyr bekommst du beides: klare und gesunde Haut. Aber du musst geduldig sein.

Zunächst musst du wissen, dass sich die oberste Schicht deiner Haut in etwa 28 Tagen erneuert. Das ist also die Mindestzeit, um dein Mikrobiom auf einen gesunden Start vorzubereiten. Aus diesem Grund dauert unser Sencyr Reset 30 Tage. Am Ende dieses Programms wirst du erste gute Ergebnisse sehen. Wir empfehlen, Sencyr Balance 30 Tage lang fortzusetzen, um deine Haut langfristig gesund zu erhalten. Nach diesen zwei Monaten wird deine Haut klarer und - was noch wichtiger ist - gesünder sein!

 

SENCYR RESET KAUFEN